Game Based Physiotherapy

Spielerisch physiotherapeutisches Training

Aus einer Kooperation zwischen den Studiengängen Physiotherapie und Informationsmanagement der FH JOANNEUM entstand das Projekt Game Based Physiotherapy. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, jungen PatientInnen, die an Wirbelsäulenproblemen (wie beispielsweise Skoliose) leiden, eine motivierende und wirksame computergestützte Therapiemöglichkeit zu bieten.

Da die erforderlichen therapeutischen Übungen ein hohes Maß an Eigenwahrnehmung und Körperkontrolle erfordern, wird ein spezielles 3D Eingabegerät verwendet, welches die Bewegungsdaten exakt an einen angeschlossenen Computer weiterleitet. Dieses Gerät ist in der Lage selbst kleinste Bewegungen der PatientInnen in einem virtuellen dreidimensionalen Raum zu erfassen.

Um die Trainingsmotivation und somit auch die Basis für den Therapieerfolg aufrecht zu erhalten, wurde das Ziel gesetzt drei zielgruppengerechte Spielmotive umzusetzen. So kann beispielsweise mit der Bewegung der Hand oder Fußes eine virtuelle Biene gesteuert werden, mit der bestimmte Blumen eingefangen werden müssen. Weitere verfügbare Spielmotive sind Hubschrauber und Ballons.

Im Rahmen eines Studierendenprojekts wurde eine funktionsfähige Anwendung geschaffen, die die geplanten Ziele umsetzt. Berücksichtigt wurden bei der Entwicklung, zum einen die Verwendbarkeit auch auf älteren leistungsschwächeren Computern und zum anderen der Einsatz kostengünstiger Motiontrackinghardware. Somit kann sichergestellt werden, dass das System für eine Vielzahl junger PatientInnen verfügbar ist und zusätzlich von zuhause aus trainiert werden kann. Während des Trainings werden die Bewegungsdaten der PatientInnen abgespeichert, dadurch kann die Qualität der Übung nachträglich von TherapeutInnen ausgewertet werden. Des Weiteren wird den betreuenden TherapeutInnen eine Vielzahl von Einstellungsmöglichkeiten geboten, die das Training speziell an die PatientInnen adaptierbar macht.

Die daraus entstandene Anwendung wurde Anfang 2010 an der Grazer Kinderchirurgie im Rahmen einer Studie auf ihre Wirksamkeit und Motivationsförderung hin überprüft.

Weitere Informationen zu Game Based Physiotherapy (pdf).

Game Based Physiotherapy

Kontakt:

FH JOANNEUM Gesellschaft mbH
http://www.fh-joanneum.at & http://eCare.fh-joanneum.at

Studiengang Informationsmanagement (IMA)
FH-Prof. DI Dr.-techn. Alexander K Nischelwitzer
alexander.nischelwitzer@fh-joanneum.at
+43 (0)316 5453-8516

Studiengang Physiotherapie (PTH)
Mag. Dr. Petra Auner-Gröbl
petra.aunergroebl@fh-joanneum.at
+43 (0)316 5453 6551